Machen Sie Microsoft Edge schneller mit Startup Boost

Microsoft Edge ist bereits ein schneller Browser, da Microsoft Edge vollständig für das Windows-Betriebssystem optimiert ist. Um den Start von Microsoft Edge noch schneller zu machen, Microsoft hat die Startup Boost-Funktion eingeführt.

Startup Boost ist eine Funktion, die Sie in den Microsoft Edge-Einstellungen aktivieren oder deaktivieren können. Startup Boost sorgt dafür, dass beim Start von Windows selbst, die Prozesse für Microsoft Edge werden mitgestartet. Wenn Sie dann den Microsoft Edge-Browser auf Ihrem Computer öffnen, dann müssen diese Prozesse nicht mehr gestartet werden, führt zu einem schnelleren Start von Microsoft Edge.

Startup Boost ist auf Windows-Computern verfügbar (außer Windows 10X und Server) mit mehr als 4 GB RAM, oder mehr als 1 GB RAM, wenn das Gerät über ein modernes SSD-Laufwerk verfügt

Startup-Boost für Microsoft Edge

So aktivieren Sie Startup Boost in Microsoft Edge, Öffnen Sie Microsoft Edge. Dann, in der oberen rechten Ecke, Klicken Sie auf das Edge-Menü, und im Menü, Klicken Sie auf Einstellungen.

Im linken Menü, Klicken Sie auf System und Leistung. Klicken Sie dann auf den Schalter, um den Startup-Boost in Microsoft Edge zu aktivieren. Klicken Sie erneut, um den Startup-Boost zu deaktivieren.

Aktivieren Sie den Startup-Boost in Microsoft Edge

Ein zusätzlicher Tipp, um Microsoft Edge beim Start noch schneller zu machen, schalte die Option aus: Führen Sie weiterhin Apps im Hintergrund aus, wenn Microsoft Edge geschlossen ist. Ebenfalls, die Option: Verwenden Sie Hardwarebeschleunigung, falls verfügbar, kann Microsoft Edge schneller werden.

Ich hoffe, dieser einfache Tipp hat Ihnen geholfen, Microsoft Edge schneller zu öffnen. Danke fürs Lesen!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *